corpus III

ensemble mosaik
(C) Distruktur

corpus III

für Ensemble, Live-Elektronik & Raumresonanzen

Meine Werkreihe Corpus unternimmt den Versuch, den Konzertsaal als schwingenden Resonanzkörper zu begreifen. Anfänglich gespielte Instrumentalpassagen werden aufgenommen und danach wieder in den Konzertraum eingespielt, wieder aufgenommen und wieder abgespielt usf. Von den MusikerInnen angeregt treten auf diese Weise nach und nach die räumlichen Eigenfrequenzen des jeweiligen Konzertortes in Erscheinung. Diese werden im weiteren Verlauf von den SpielerInnen aufgegriffen und fortgesponnen.

Dauer: 15-20'

Auftragswerk des ensemble mosaik, finanziert von der Ernst von Siemens Musikstiftung
UpToTen / ensemble mosaik

Aspekte-Festival Salzburg 2020
26. März 2020 / Solitär / Mozarteum

Programm Aspekte
Programm UpToTen (coming)